Taizé
ein genialer Ort für Jugendliche und junge Erwachsene

# zum Leben und Glauben teilen
# zum Beten mit guten Liedern
# zum Entspannen
# zum Party machen am Oyak am Abend...

Taizé ist ein Ort in Frankreich, der begeistert und der weiterlebt in Deutschland
in den Taizégebeten, die in Anlehnung an die Gebete in Taizé gestaltet werden.
Regelmäßige Angebote gibt es in Cochem, s.u. und in der Kirche der Jugend Marienburg.
Allerdings sind diese Gebete in Taizé immer irgendwie ganz anders angel

Deine Wege nach Taizé mit:

... Rüdiger Lancelle von der Evangelischen Kirchengemeinde in COC. Er fährt regelmäßig nach Ostern.
 


... der Pfarreiengemeinschaft Gillenfeld fährt regelmäßig. 2019 vom 04.-11.08.
Hier der Link:
www.pfarreiengemeinschaft-gillenfeld.de

An dieser Fahrt sind auch andere Partner beteiligt! Hier die Infos aus dem Dekanat Mayen-Mendig


... Uschi und Josef Darscheid. Sie bieten eine Fahrt im Sommer unter der Fahne der Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch an.
Hier die Ausschreibung:
Wir fahren wieder nach Taizé - Kommst Du mit?
Herzliche Einladung zur Taizéfahrt an Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren sowie junge Familien (mit Kindern bis 14 Jahre)
Taizé ist ein kleiner Ort in Burgund (Frankreich) und jedes Jahr Anziehungspunkt für tausende Jugendliche aus der ganzen Welt. Was macht die Faszination von Taizé aus?
Vielleicht die gastfreundliche Atmosphäre, die Lebens- und Glaubensfreude, die Offenheit und Einfachheit, die Begegnung mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus fernen Ländern, die beeindruckenden Gebete mit Brüdern von Taizé und ein paar Tausend jungen Leuten ...
Für eine Woche werden wir am Leben auf dem großen Camp in Taizé teilnehmen: dazu gehören Gespräche in international gemischten Gruppen, viele Kontakte mit interessanten jungen Menschen und die Teilnahme an den Gebeten.
Die Ausstrahlung von Taizé beruht auf Einfachheit und Improvisation, Offenheit und Gemeinschaft, Glaubens- und Lebensfreude. Wer sich darauf einlassen kann, sollte unbedingt diesen einzigartigen Ort kennen lernen.
Die Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch bietet in der ersten Sommerferienwoche, von Sonntag, 30.06.2019 - Sonntag 07.07.2019 wieder eine Fahrt zum Internationalen Jugendtreffen in Taizé an.

Die Kosten für Fahrt, Übernachtung, Verpflegung und Versicherung sind abhängig von der Teilnehmerzahl, werden aber für Jugendliche 100 Euro sicher nicht überschreiten. ...
Anmeldung und Infos bei: Uschi und Josef Darscheid, Tel.: 02653 3900.


... dem Dekanat Cochem. Wir fahren regelmäßig in den Herbstferien dorthin
2019 in der 2. Herbstferienwoche.
Hier ein Bild der Gruppe 2017 vor dem Glockenturm!


  • 8 Tage Taizé für Jugendliche
  • ab 16 und junge Erwachsene für 130 €
  • Erwachsene ab 31 zahlen 200 €.
  • Es wird bei Interesse ein Vortreffen in Masburg geben.
  • Startpunkt ist der Busbahnhof in 56766 Ulmen
    Mit einem Bus oder mit einem 9 Sitzer in Kooperation mit ...!
    Weitere Kooperationen sind möglich und erwünscht! yes 

    Anmeldeschluss ist der 30. August.
  • Aus Kostengründen darf niemand zu Hause bleiben.
    Bitte sprecht mich an!

    Evtl. benörtigen wir Betreuer, die unter anderen Bedingungen mitfahren!
    Das Anmeldeformular findest du hier. Das Plakat hier.


 


Abendlob mit Gesängen aus Taizé 2019       

Das monatliche Taizé-Gebet findet an jedem 2. Sonntag im Monat in Cochem statt.

Termine:

Winterzeit: evangelische Kirche Oberbachstraße 69, Cochem

10. Februar
10. März
 

Sommerzeit: katholische Pfarrkirche St. Martin, Moselpromenade 8, Cochem

14. April
12. Mai
09. Juni
14. Juli
11. August
08. September
13. Oktober

Winterzeit: evangelische Kirche Oberbachstraße 69, Cochem

10. November
08. Dezember

Uhrzeit: 18:30 Uhr 

Hierzu ist jeder herzlich eingeladen!

Wer eine Erinnerungsmail wenige Tage vor jedem Abendlob bekommen möchte,
der wende sich bitte an folgende E-Mail-Adresse:
v.laux@t-online.de.


Es lädt ein der TAIZÉ-KREIS COCHEM

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt: Frank Hoffmann, Pastoralreferent im Dekanat Cochem, Moselweinstr. 15, 56821 Ellenz-Poltersdorf Tel. 02673-961 947 0 Email: frank.hoffmann@bistum-trier.de

Nach oben