Wofür ICH stehe!

Ich stehe zusammen mit anderen Begeisterten für eine Jugendarbeit+ im Dekanat Cochem.
Das PLUS steht für mich für meine Beziehung zum drei-faltigen Gott, dem Vater + Jesus, seinem Sohn + meinem Bruder + dem Heiligen Geist. Im Heiligen Geist sehe ich den Beistand, der mich immer wieder neu mit Geist und Kraft erfüllt, der mich motiviert und lebendig macht + hält.
Das PLUS steht für mich für die große Zahl der engagierten "Ehrenamtlichen", jungen und junggebliebenen Menschen, denen Leben im Glauben wichtig ist.
Das PLUS steht für mich für einen Gott, der schon da ist, bevor wir uns mit unseren Ideen auf den Weg machen... und uns einsetzen für ein MEHR an ...
 
Damit stehen WIR für ein (gutes) Angebot von Kirche im Bistum Trier, das für Kooperationen in viele Richtungen (Evang. Schwestergemeinde [YOUCOM-Junge Gemeinde Cochem], Schulen, Vereine?...) offen ist.

 


 

Unser Weihbischof Robert Brahm hat meine 6 KollegInnen und mich 2008 beauftragt,
das Evangelium zu verkünden, in WORT + in TAT.
Das versuche ich zu tun, unterstützt von vielen, die dafür keinen Cent Geld bekommen,
aber dennoch mitmachen - IHR LOHN liegt woanders.
Ich denke, dass sie hinter dem Satz stehen:
Was MEIN HERZ bewegt - bewegt auch MEINE FÜSSE UND HÄNDE. 

 


Unterstützt werde ich aber auch von Kolleginnen und Kollegen. Ohne deren Unterstützung kommen meine Ideen oft gar nicht oder nur schwer bei den Jugendlichen in den Pfarreien an.

Ich versuche, meine Arbeit durch möglichst viele Medien bekannt zu machen, stelle aber immer wiederfest, dass das richtige Medium wohl noch nicht dabei war oder aber, ...
... dass die Jugend von heute und gestern kein Bock auf "Kirche" hat (das glaube ich nicht wirklich ).
... dass Jugendliche wenig gute Erfahrung mit "Kirche" und Gott gemacht haben und machen.
... dass Jugendliche gar nicht wissen, was in und mit "Kirche" eigentlich alles möglich ist.
... dass Jugendliche und alle Menschen insgesamt (nur) durch + in Beziehungen gut wachsen können.
... dass Jugendliche und (junge) Erwachsene Gott nicht als GOTT FÜR UNS/mich [IMMANU-EL] persönlich erfahren haben!


ALLEN aber möchte ich mit Margot Käßmann sagen:

DU KANNST nicht tiefer FALLEN als IN GOTTES HÄNDE!

LASS DICH AUF IHN EIN - UND DU WIRST STAUNEN!


Unser Gott ist ein Gott mit uns - nicht gegen uns!
ER will keine Sklaven,
sondern freie Menschen,
die IHR LEBEN frei mit ihm gestalten!

Das versuche ich in meinem Tun immer wieder auch erfahrbar werden zu lassen
und hoffe, dass es mir gelingt - mal weniger und mal mehr!

Kontakt: Frank Hoffmann, Pastoralreferent im Dekanat Cochem, Moselweinstr. 15, 56821 Ellenz-Poltersdorf Tel. 02673-961 947 0 Email: frank.hoffmann@bistum-trier.de

Nach oben